Wie wirkt ein Orgonit?

 

Die beobachteten Effekte:

Harmonisierung von Wohn-und Arbeitsräumen

- sorgt für Wohlbefinden, bringt eine „kuschelige“ Atmosphäre

- Generelle und spürbare Belebung der vitalen Lebensenergie in der Umwelt, dadurch verbesserte Gesundheit und Lebensfreude für Mensch, Tier und Pflanze

- Anhebung des menschlichen Bewusstseinsniveaus durch höher  schwingendes ätherisches (Prana, Chi, Lung, Mana, Vril) Feld

- Auflösung von Blockaden, hilft dem Körper die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren

- auch Pflanzenwachstums-Experimente wurden durchgeführt mit sichtbar positiven Ergebnissen

- Übertragung feinstofflicher Schwingungen

- Neutralisierung der negativen Energiefelder von Mobilfunktürmen und anderen Quellen von Elektrosmog

- Chemtrails auflösen mit einem Cloudbuster (=großer Orgonit)

- Wirkt den elektromagnetischen Wettermanipulationen wie HAARP und verwandten Technologien entgegen

 

Was ist Orgon?

 

Orgon ist der Name, den Dr. Wilhelm Reich (1897-1957, Arzt und Psychiater) dieser alles durchdringenden Lebensenergie gab und der diese Energieform mit wissenschaftlichen Methoden untersuchte.

Eine breite Anerkennung seiner Leistungen wurde ihm aus politischen Gründen verweigert.

 

Mit der Orgonenergie bzw. dem Orgoniten sind uns sehr wirksame und heilsame Werkzeuge gegeben, um die aggressiven, negativen Einflüsse menschlicher Technologien zu neutralisieren und innere Kräfte zu wecken, zu stärken und in Einklang zu bringen.

 

Was ist Orgonit?

 

Der Name Ogonit wurde zuerst von Karl Welz gebraucht, der diesen wirkungsvollen Materialmix in den 1980er Jahren entdeckte und hauptsächlich für radionische Geräte nutzte.

 

Aufbauend auf Dr. W. Reich´s Erkenntnissen wurde festgestellt, dass eine sehr starke Konzentration von Orgon-Energie erreicht werden kann, indem man u.a. kleine Metallteilchen in organischem Harz, wie z. B. Epoxid- oder Polyesterharz, einlagert.

 

Bergkristalle nehmen Energie (Licht, Wäre, Strahlung, Orgon) an der Basis und den Seiten auf und leiten diese zur Spitze hin. Dort wird die gebündelte Energie in eine bestimmte Drehrichtung abgestrahlt.

Es ist sinnvoll Orgoniten als geometrische Körper (z.B. Pyramiden) herzustellen um den Energiefluss zu stärken und zu lenken.

 

Durch die Einlagerung von Kristallen in Orgonit wird der Kristall beständig energetisch angeregt und zum schwingen veranlasst.


Wie groß ist die Reichweite eines Orgoniten?

 

Der Wirkungsbereich ist in erster Linie von der Masse des Harz/Metall-Gemisches abhängig und weniger von der Form. Ein kleinerer, etwa faustgroßer Generator wirkt spürbar in einem Umkreis von etlichen Metern. Dabei ist immer ausschlaggebend, wie notwendig eine Energiebalance in der Umgebung gerade ist.

 

In einem Büroraum, der mit elektronischen Geräten vollgestopft ist, wird ein Orgonit sehr stark arbeiten, ist das Energieniveau der Umwelt näher am Optimum (Sättigung mit Orgon), passiert wesentlich weniger.

Ein sehr großer Orgongenerator wie der sogenannte "Cloudbuster", kann die Atmosphäre im Umkreis von bis zu 50 Kilometern vitalisieren und reinigen, was sich besonders in Industriegebieten auch sehr deutlich am Aussehen des Himmels beobachten lässt.


Orgon ist buchstäblich in der Lage, unsere geschundene Umwelt zu heilen. Aber auch hier gilt Probieren geht über studieren. Sie müssen nicht einmal daran glauben.

 

Wofür kann ich Orgonit verwenden?

 

Grundsätzlich können Orgoniten überall dort eingesetzt werden, wo der natürliche Fluss der Lebensenergie gestört ist, z. B. durch Strahlung, Elektrosmog oder chemische Umweltverschmutzung.

 

Bewährt hat sich die Aufstellung in Büroräumen, in der Nähe von Mobilfunkmasten sowie Radio-und Fernsehantennen, Trafohäusern, Zimmern mit Neonbeleuchtung sowie sonstigem Elektrosmog, neben Monitoren und Fernsehgeräten, Mikrowellen und Elektroherden.

Ein Orgonfeld schützt vor elektromagnetischer Strahlung im Umkreis von einigen Metern, je nach Größe des Orgoniten.

 

Das Orgonfeld beseitigt dabei nicht die Strahlung selbst, sondern deren Auswirkung auf den natürlichen Energiefluss, was sich als ein Erstarren des normalerweise pulsierenden Orgons manifestiert. Wilhelm Reich prägte hierfür den Ausdruck DOR (Deadly Orgone).

Ein Orgonit kann also direkt als Kraftquelle genutzt werden, er kann helfen Stress abzubauen und zu entspannen, balanciert Körpersysteme aus, fördert die Selbstheilungskräfte und hilft Unbewusstes bewusst zu machen.

 

Eine hohe Konzentration einer mit DOR angereicherten Atmosphäre ist für jeden Menschen sofort spürbar, die Luft wirkt stickig und tot, als ob sie steht, man fühlt sich niedergeschlagen und bedrückt. Gute Besipiele sind Gebäude, in denen ein Mangel an lebendiger Orgonenergie vorherrscht sind Krankenhäuser, Altenheime, Arbeitsämter, Bürohäuser oder in unmittelbarer Nähe von Mobilfunktürmen oder –antennen, die heutzutage überall in unfassbarer Menge nahezu flächendeckend installiert werden.

Wilhelm Reich konnte z.B. auch deutlich belegen, dass ein direkter Zusammenhang zwischen Dor und Krebserkrankungen besteht.

 

Wie wirkt ein Orgonit auf die Psyche ?

 

Viele Menschen berichteten von einer aufhellenden Wirkung, wenn sich ein Orgongenerator im Raum befindet. Das Verschwinden von Depressionen und Kopfschmerzen sowie der Beseitigung von Schlafstörungen wurden vielfach berichtet, in den meisten Fällen wird das Traumerleben viel intensiver und farbiger.

 

Auch Menschen, die unter dauerhafter Müdigkeit oder Erschöpfungszuständen litten, haben oft eine wesentliche Verbesserung ihres Zustandes erlebt. Außerdem scheint die Luft in der Nähe eines Orgoniten frischer zu sein, was mit einer negativen Ionisierung zusammenhängen könnte, die mit Orgon einhergeht (man denke an die frische, reine Luft nach einem klärenden Gewitter).

 

Schon Reich hatte beobachtet, dass seine Orgon-Akkumulatoren eine gewisse "kuschelige" Atmosphäre in dem Raum verbreiteten, indem sie standen.

Unbewusst wird man sich immer dann in die Nähe einer Orgonquelle begeben, wenn ein körperliches Energiedefizit vorhanden ist.

Für alte Menschen stellen Orgongeneratoren eine beständige Quelle von Lebensenergie dar, die eine große Hilfe sein kann.

Altersschwäche ist eine besonders offensichtliche Form von Energiemangel.

Außerdem hilft Orgon bei Meditation, Yoga, Reiki oder Chakra-Arbeit besonders gut und erlaubt Effekte, die sonst nur nach jahrelangem Training zu erreichen sind.

 

Orgoniten wirken auf alle lebendigen Vorgänge im Menschen, bei Tieren, Pflanzen und in der Atmosphäre harmonisierend und ausgleichend. Die Energie selbst setzt immer genau an der Stelle an, wo sie benötigt wird und scheint somit auf gewisse Art und Weise intelligent zu wirken. 

 

Orgoniten stellen somit einen guten Schnittpunkt zwischen der modernen Wissenschaft und der urzeitlichen Magie dar. Sie besitzen eine eigene, messbare Aura, wie sie sonst nur Lebewesen haben.

 

Ist Orgon immer gut?

 

Seine Erforschung psychischer Störungen hatte ihm gezeigt, dass eine dauerhafte Stauung dieser Energie durch muskuläre Verkrampfung aufgrund traumatischer Erlebnisse (er nannte dies Panzerung) zu zahlreichen Krankheitserscheinungen körperlicher und seelischer Art führt. 

 

In gewisser Weise ist ja der umweltmäßig bedrohte Planet nur ein Spiegel unserer eigenen lebensfeindlichen kollektiven Psyche und dieselben Prinzipien, die im Einzelorganismus wirksam sind, lassen sich auch auf planetarischer und kosmischer Ebene aufzeigen.

 

Er beobachtete, dass die Konzentration von atmosphärischem Orgon durch eine lagenweise Kombination von metallischem und organischem Material stark erhöht werden konnte. 

Dafür benützte er eine damals übliche Form von Faserplatte und Blech, um mannsgroße Kabinen zu bauen, in die der Patient sich setzte, um aufgeladen zu werden.

 

Reich entdeckte, dass es zwei gegensätzliche Energieformen auf der Erde gibt: positives (dem Leben zuträgliches) und negatives (dem Leben abträgliches) Orgon. Negatives Orgon wird immer dort "produziert", wo Technologie vorhanden ist, die entweder nicht im Einklang mit der Natur steht oder auf dem Explosions-Prinzip beruht. Beispiele finden sich in unserer technokratischen Gesellschaft hierfür zu genüge: Atomkraftwerke, Mobilfunkmasten, Handys, Umspannwerke (das Wechselstromnetz im Allgemeinen), Schnurlostelefone, WLan, aber auch Orte, wo Menschen gestorben sind, schwarzmagische Rituale abgehalten wurden und dergleichen.

 

An solchen Orten bringt ein Orgonit das energetische Gleichgewicht in den Lebensraum zurück.

 

 


Reiki & The Bars sind Anwendungen, die für Kinder sehr wertvoll sind
Reiki & The Bars sind Anwendungen, die für Kinder sehr wertvoll sind
Reiki für alle Tiere
Reiki für alle Tiere
Pendeln - mehr erfahren...
Pendeln - mehr erfahren...
Tarot Karten Legungen
Tarot Karten Legungen
Runen Legungen
Runen Legungen
Reiki Anwendungen
Reiki Anwendungen

Bildquelle: Fotolia